Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Curzútt/S. Barnard – Mittelstation Gondelbahn
(Bushaltestelle Tal: Monte Carasso, Cunvént)

Endpunkt

Monte Carasso, Cunvént– Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Sementina

Webcam

  • Monte Carasso, Mornera

Unterkünfte & Verpflegung

Gästehaus-Rest. Curzútt

+41 91 835 57 23 mornera.ch

Restaurant Mornera

+41 91 825 84 38 mornera.ch

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien in Bellinzona & Umgebung

Unterkünfte Region Bellinzona

booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Bellinzona
5

Curzútt – Tibetische Hängebrücke Carasc – Sementina – Monte Carasso

Bellinzona

Curzútt – Tibetische Hängebrücke Carasc – Sementina – Monte Carasso

T2

02:45 h

7.3 km

406 m

761 m

Mar-Nov

Wanderung zur spektakulären Tibetischen Hängebrücke Carasc (Ponte Tibetano Carasc) von Curzútt via San Bernardo, San Defendente (Sementina) nach Monte Carasso bei Bellinzona.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Curzútt
    604 m.ü.M.

  • 00:15 h

    San Bernardo
    618 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Ponte Tibetano
    700 m.ü.M.

  • 01:40 h

    San Defendente
    633 m.ü.M.

  • 02:30 h

    Fortini della Fame
    269 m.ü.M.

  • 02:45 h

    Monte Carasso
    249 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    02:45 h

  • Distanz

    7.3 km

  • Aufstieg

    406 m

  • Abstieg

    761 m

  • Tiefster Punkt

    249 m

  • Höchster Punkt

    794 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Tibetische Hängebrücke Carasc
  • Weiler Curzútt
  • Kirche San Bernardo

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Mittelstation Curzútt. Erreichbar mit der mit der Mornera-Seilbahn von Monte Carasso. Tickets für die Seilbahn sind beim Infopoint zu kaufen. Wer mit dem Bus anreist, steigt am Besten bei der Bushaltestelle Monte Carasso Cunvént aus und geht auf der Strasse hinab Richtung Seilbahn und folgt den Hinweisschildern zum Infopoint.

Bei der Mittelstation Curzútt angekommen kann man im Restaurant Curzutt (+41 91 835 57 23) gleich mal einkehren und geniesst eine herrliche Aussicht auf die Magadino-Ebene. Zudem kann man dort auch in der Herberge übernachten.

Die Siedlung Curzútt ist nur zu Fuss oder mit der Seilbahn erreichbar und ist die einzige Siedlung oberhalb Monte Carasso, welche über die Jahre erhalten geblieben ist. 1998 wurde die Stiftung Curzútt-San Barnàrd gegründet. Das Ziel der Stiftung ist der Wiederaufbau und die Erhaltung des alten Dorfes. Der Regierungsrat hat das Dorf als eine bemerkenswerte Siedlung eingestuft, welche einen besonderen Schutz verdient.

Gleich beim Restaurant findet man den Wegweiser Richtung Ponte Tibetano Carasc. Nach rund 10 bis 15 Minuten erreicht man auf dem schönen geplästerten Weg durch Kastanienwälder die romanische Kirche San Bernardo, eines der fünf historischen Gebäude von nationaler Bedeutung, die vollständig mit Fresken der Seregneser Meister aus dem 15. Jahrhundert ausgemalt ist.

Von der Kirche geht es im leicht aufwärts zur Tibetischen Hängebrücke Carasc. Die 2015 eröffnete Brücke verbindet Monte Carasso und Sementina. Die 270 Meter lange spektakuläre Hängebrücke schwebt auf einer Höhe von 130 Meter über dem Boden. 

Auf der anderen Seite der Brücke führt der Wanderweg leicht abwärts weiter zum Weiler San Defendente und zum Oratorium San Defendente. Im spätmittelalterlichen Gotteshaus findet man volkstümliche Votivbilder aus dem 15./16. Jahrhundert.

Von San Defendente geht man ein wenig auf der Route zurück und folgt dem Wegweiser Richtung Sementina und Monte Carasso durch den herrlichen Kastanienwald. Dann führt der Weg aus dem Wald, vorbei an den Fortini della Fame (Hungerburgen) bis zur Bushaltestelle Monte Carasso Cunvént.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region68

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB

Bewertungen der Community

Daphne Wälty
vor 3 Monaten

Empfehlenswert