Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

734  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Rasa – Bergstation Seilbahn (oberhalb Verdasio im Centovalli)

Endpunkt

Ronco sopra Ascona, Posta – Busstation

Wetterprognose

  • Rasa
  • Ronco sopra Ascona

Webcam

  • Region Lago Maggiore

Unterkünfte & Verpflegung

Grotto La Ginestra

grottoginestra.blogspot.com

Boutique Hotel La Rocca
Via Ronco 61
6613 Porto Ronco/Ascona

+41 91 785 11 44 booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Ascona / Locarno
0

Rasa (Centovalli) – Alpe di Naccio – Ronco sopra Ascona

Ascona / Locarno

Rasa (Centovalli) – Alpe di Naccio – Ronco sopra Ascona

T2

05:15 h

13.1 km

870 m

1411 m

Mai-Okt

Wanderung von Rasa, oberhalb Verdasio im Centovalli, via Monti, Termine, Pizzo Leone, Alpe di Naccio, Carona di Pinz, nach Ronco sopra Ascona. Atemberaubende Ausblicke auf das Centovalli und den Lago Maggiore warten!

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Rasa
    895 m.ü.M.

  • 00:20 h

    Monti
    983 m.ü.M.

  • 00:35 h

    Termine
    997 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Pizzo Leone
    1643 m.ü.M.

  • 02:50 h

    Alpe di Naccio
    1402 m.ü.M.

  • 03:10 h

    Casone
    1284 m.ü.M.

  • 03:20 h

    Abzw. Corona di Pinz
    1293 m.ü.M.

  • 02:25 h

    Monti di Schiavardo
    1128 m.ü.M.

  • 03:50 h

    Porera
    1043 m.ü.M.

  • 04:30 h

    Non
    745 m.ü.M.

  • 05:15 h

    Ronco sopra Ascona
    378 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    05:15 h

  • Distanz

    13.1 km

  • Aufstieg

    870 m

  • Abstieg

    1411 m

  • Tiefster Punkt

    349 m

  • Höchster Punkt

    1640 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Pizzo Leone
  • Ausblicke auf das Centovalli & den Lago Maggiore

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Dorf Rasa oberhalb von Verdasio im Centovalli. Verdasio ist erreichbar mit der Centovalli-Bahn von Locarno. Danach geht es mit der kleinen Seilbahn nach Rasa.

Das zauberhafte Rasa ist das letzte ganzjährig bewohnte, autofreie Dorf im Tessin. Es ist nur zu Fuss oder mit der Seilbahn erreichbar. Hier geniesst man die Stille und Beschaulichkeit zwischen Gemüse- und Blumengärten. Antike Bauern- und Herrschaftshäuser finden sich rund um das Kirchlein der Heiligen Anna, das um die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. Früher lag Rasa etwas weiter unterhalb, an einer Stelle, welche heute Terra Vecchia heisst. Über die Jahrhunderte haben die Einwohner das Dorf verlassen und haben sich beim heutigen Ort niedergelassen. 1631 machten sich einige Bewohner aus Rasa, und auch aus anderen Dörfern auf, um beim Zoll in Livorno zu arbeiten. Es waren diese Emigranten, die den Wohlstand für Rasa brachten, elegante Wohnhäuser erbauten und religiöse Baute finanzierten.

Bevor es los geht, lohnt sich die Einkehr im Grotto Ghiridone mit typischen Tessiner Spezialitäten. Von hier führt die Route im leichten Auf und Ab über Alpwiesen und durch Wälder zum Weiler Monti und zur Alp Termine. Hier steigt der Weg deutlich an. Durch einen schönen Kastanienwald erreicht man den im Gridone-Massiv vorgelagerten Pizzo Leone. Eine traumhafte Aussicht auf den Lago Maggiore mit den Brissago-Inseln, die Magadinoebene und das Centovalli wartet. Auf dem aussichtsreichen Höhenweg folgt man dem Grat in einem leichten Abstieg zur Alpe di Naccio und weiter via Casone zum Corona di Pinz, wo ein weiterer grandioser Aussichtspunkt wartet.

Der Abstieg folgt ein Stück wieder zurück auf den Gebirgskamm. In zahlreichen Serpentinen geht es hinunter über Monti di Schiavardo und Porera. Auf halben Weg zwischen Porera und Non kann man einen lohnenden Umweg einlegen und dem Strässchen folgen, das nach links hoch abbiegt und im Grotto Ginestra einkehren. Von hier ist es nun noch etwa eine Stunde bis nach Ronco sopra Ascona mit Busverbindungen und zahlreichen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel im Boutique Hotel La Roncca (+41 91 785 11 44), das an schönster Lage liegt und zum Träumen einlädt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote

B&B Casa Santo Stefano

Typische Tessiner Häuser in malerischer Landschaft. Erleben Sie unvergessliche Wanderungen imKastanienland Malcantone am Fusse des...

zum Angebot
Wandern ohne Last

Lust auf Fernwandern aber nicht auf schweres Rucksack tragen?Entdecke unsere Wanderferien mit Gepäcktransport.

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region13

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB