Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

728  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Vermigelhütte

Endpunkt

Gotthard Passhöhe – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Sellapass

Webcam

  • Gotthardpass Nähe

Unterkünfte & Verpflegung

Vermigelhütte SAC

+41 41 887 17 73 vermigelhuette.ch

Ospizio San Gottardo
Passo San Gottardo

+41 91 869 12 35 booking.com

La Claustra
San Gottardo
Felsenhotel in ehemaliger Festung

+41 91 880 50 55 claustra.ch

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in der Leventina

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in Andermatt

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Tessin
0

2. Etappe Vier-Quellen-Weg: Vermigelhütte – Sellapass – Gotthardpass

Tessin

2. Etappe Vier-Quellen-Weg: Vermigelhütte – Sellapass – Gotthardpass

T3

04:15 h

12.2 km

788 m

736 m

Jul-Okt

Die 2. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt mitten ins Herz Europas, ins grösste Wetterscheidegebiet und Wasserschloss Europas – zum Gotthard, der historischen und mytischen Wiege der Eidgenossenschaft. Im Gotthardmassiv entspringen vier grosse Flüsse mit europäischer Reichweite. Die Wanderung startet bei der Vermigelhütte und führt via Zingelfurtflue, Summermatten, Sellapass (Passo della Sella), Giübin, Passo Posmeda, Lago della Sella zum Gotthardpass.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Vermigelhütte SAC
    2042 m.ü.M.

  • 00:40 h

    Zingelfurtflue
    2205 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Summermatten
    2371 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Sellapass
    2700 m.ü.M.

  • 02:30 h

    Giübin
    2776 m.ü.M.

  • 02:50 h

    Passo Posmeda
    2585 m.ü.M.

  • 03:30 h

    Lago della Sella
    2258 m.ü.M.

  • 03:45 h

    Cascina della Bolla
    2144 m.ü.M.

  • 04:15 h

    Gotthard Passhöhe
    2090 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T3

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    04:15 h

  • Distanz

    12.2 km

  • Aufstieg

    788 m

  • Abstieg

    736 m

  • Tiefster Punkt

    2028 m

  • Höchster Punkt

    2776 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Vier-Quellen-Weg
  • Sellapass
  • Piz Giübin

Hinweis

  • Anspruchsvolles Bergwandern: weiss-rot-weiss markiert, T3 !
  • Trittsicherheit & Schwindelfreiheit erforderlich !

Ausgangspunkt der 2. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg ist die Vermigelhütte (Tel. Hütte: +41 41 887 17 73). Die Wanderung führt in südwestlicher Richtung hinauf zum Zingelfurtflue. Auf einem Zickzack-Weg gelangt man bei der Alp Summermatten in ein Mineralienfundgebiet. Unzählige Steinmandlis säumen den Weg.

Bei Verborgenen Plangge wird der Weg zusehends steiler. Kurz nachdem man den Sellapass (Passo della Zella) überschritten hat, kann man einen kleinen Abstecher nach links hinauf auf den Piz Giübin (2776 m.ü.M.) unternehmen. Dies sollte man unbedingt tun, denn dies ist der Höhepunkt der Wanderung. Ein grossartiger Aussichtsplatz mit einer atemberaubende Rundsicht auf unzählige Berggipfel!

Beim Abstieg folgt man dem Grat Richtung Passo Posmeda. Durch die ehemalige Festungslandschaft führt die Route zwischen den Felsen hindurch steil abwärts zum tiefblauen Lago della Sella und über die Staumauer. Der Wanderweg führt nun parallel zur asphaltierten Strasse via Cascina della Bolla und am Lago dei Morti vorbei zum Gotthardpass. 

Ein Besuch im St.-Gotthard-Museum lohnt sich.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet das aus dem 13. Jahrhundert stammende Ospizio San Gottardo.

Tipp: Übernachtung in der ehemaligen Militärfestung (Reduit) im Felsenhotel La Claustra.

Vier-Quellen-Weg Etappen

Surselva
0

1. Etappe Vier-Quellen-Weg: Oberalppass – Tomasee / Rheinquelle – Maighelshütte – Vermigelhütte

Zum Ursprung des Rheins: Die 1. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg vom Oberalppass führt zum Tomasee (Lai da Tuma) und zur Rheinquelle und weiter via Maighelshütte, Val Maighels, Maighelspass und zur Vermigelhütte.

Tessin
0

2. Etappe Vier-Quellen-Weg: Vermigelhütte – Sellapass – Gotthardpass

Die 2. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt mitten ins Herz Europas, ins grösste Wetterscheidegebiet und Wasserschloss Europas – zum Gotthard, der historischen und mytischen Wiege der Eidgenossenschaft. Im Gotthardmassiv entspringen vier grosse Flüsse mit europäischer Reichweite. Die Wanderung startet bei der Vermigelhütte und führt via Zingelfurtflue, Summermatten, Sellapass (Passo della Sella), Giübin, Passo Posmeda, Lago della Sella zum Gotthardpass.

Bedrettotal
0

3. Etappe Vier-Quellen-Weg: Gotthardpass – Passo di Lucendro – Capanna Piansecco (Bedrettotal)

Die 3. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt vom Gotthardpass zur Reussquelle. Eine lange Wanderung via Lago di Lucendro, Alpe di Lucendro, Passo di Lucendro zur Capanna Piansecco im Val Bedretto.

Bedrettotal
0

4. Etappe Vier-Quellen-Weg: Capanna Piansecco (Bedrettotal) – Nufenenpass – Obergesteln (Goms)

4. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg zum Quellgebiet des Ticino. Von der Capanna Piansecco (Bedrettotal) via Nufenenpass ins Goms nach Obergesteln (Wallis).

Goms
0

5. Etappe Vier-Quellen-Weg: Obergesteln (Goms) – Furkapass – Belvédère Furka (Rhônequelle)

Die 5. und letzte Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt zur Rhonequelle. Ausgangspunkt der Wanderung ist Obergesteln in Goms. Via Gletsch und der Station Muttbach-Belvédère geht es hinauf zum Furkapass. Oben wartet eine herrliche Aussicht auf die Walliser Viertausender und den Rhonegletscher, die Quelle der Rhone. Ein Besuch in der Eisgrotte darf nicht fehlen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Mehr als Ferien!Bewegung, Erlebnis und Gemeinschaft

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region103

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB