Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

735  Wanderungen anzeigen

Tipps

Waldspaziergänge und Wald-Wanderungen

Auftanken und Abschalten. Frische Luft, Ruhe und Erholung. Ein Waldspaziergang wirkt positiv auf Seele und Körper. Zahlreiche Studien belegen, dass Waldspaziergänge und Wald-Wanderungen das Immun- und Herz-Kreislaufsystem stärken. Die wohltuende Wirkung von Wäldern helfen gegen Bluthochdruck, Diabetes und Stress. Und es gibt immer etwas zu entdecken im Wald. Zu jeder Jahreszeit.

19. September 2023

Anzeige

Auswahl von Wald-Wanderungen

Schwyz
0

Urwaldweg Bödmeren, Muotathal (Pragelpass)

Er ist der grösste Urwald Westeuropas: Der Bödmerenwald im Muotathal. Auf der Rundwanderung «Urwaldweg Bödmeren» erlebt man einen der urtümlichsten Wälder der Alpen. Hier konnte sich eine einmalige Flora und Fauna, unter anderem mit Fichten, die über 500 Jahre alt sind, in der zerklüfteten Karstlandschaft entwickeln.

Unterengadin
0

Lü – S-charl: Vom Val Müstair ins Unterengadin

Wanderung von Lü nach S-charl. Vom Val Müstair ins Unterengadin. Highlights: Höchstgelegener Arvenwald Europas «God Tamangur» im Val S-charl, Hochebene umrahmt von der Bergwelt, Flusslandschaft am Clemgia, Top-Feuerstelle unterwegs, idyllisches Dörflein S-charl mit 13 historischen Häusern. Route: Lü – Pass da Costainas – Alp Astras – Plan d’Immez – S-charl

St. Gallen
0

Brunnadern – Gerensattel – Baumwipfelpfad Neckertal – Mogelsberg

Wanderung von Brunnadern via Gerensattel zum Baumwipfelpfad Neckertal in Mogelsberg. Auf dem einzigartigen Walderlebnisweg im Toggenburg erhält man Einblicke in die Baumkronen. Lern- und Erlebnisstationen laden ein, mehr über Wald und Natur zu erfahren.

Lugano
0

Alto Malcantone: Kastanienweg

Wunderschöne Rundwanderung auf dem Kastanienweg (Sentiero del Castagno) durch den Alto Malcantone und die Tessiner Dörfer, eingebettet in der sanften Hügellandschaft. Besonders im Herbst lohnt sich der Themenweg durch die Kastanienhaine. Einladende Grotti warten auf dem Weg zur Einkehr. Von Arosio geht es via Mugena, Vezio und Fescoggia wieder zurück nach Arosio.

Rhonetal
0

Sierre – Pfynwald – Bhutan Hängebrücke – Leuk

Zwischen Sierre und Leuk im Kanton Wallis befindet sich das Schutzgebiet Pfynwald, welcher das Kernstück des Regionalen Naturparks Pfyn-Finges bildet. Einer der grössten zusammenhängenden Föhrenwälder der Alpen, bedeutendes Auenschutzgebiet mit einzigartig vielfältiger Fauna und Flora sowie ein Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Die Wanderung führt von Sierre via Pfynwald, Rosensee, L’Ermitage, Pfafforetsee, Pfyndenkmal, Illgraben zur spektakulären Bhutan Hängebrücke nach Leuk.

Tösstal
0

Züri Oberland Höhenweg: Kollbrunn – Girenbad

Ganzjährige, einfache Wanderung auf einem Abschnitt des Züri Oberland Höhenwegs im Tösstal, von Kollbrunn nach Girenbad. Auf dem abwechslungsreichen Weg passiert man die Tüfels Chilen, welche zu den wenigen noch natürlich belassenen Quellen im Schweizer Mittelland zählen.

Sihltal
0

Sihlwald: Sihlbrugg Dorf – Sihlmatt – Sihlbrugg Dorf

Schöne Frühlingswanderung an der Sihl entlang und an eiszeitlichen Mittelmoränen vorbei. Ein Wunderwald – zu jeder Jahreszeit! Im Sommer ein Bad in der Sihl, Bräteln am «maledivischen» Sandstrand der Sihl oder auf der Sihlmatt eine in der Küche gebratene Forelle mit Nussbutter geniessen, im Winter einen «verwunschenen» Waldweg gehen und sich mit einem Fondue belohnen? Ein Familienweg, ein Seniorenweg, ein Weg für alle, die es lieben, eine abwechslungsreiche Natur an einem herrlichen Fluss geniessen zu wollen, ohne höhere Steigungen hinter sich bringen zu müssen. Eine tolle, erquickende Wanderung für Ungeübte sowohl als auch als «Einlaufzeit» für bestens Geübte!

Zürcher Oberland
0

Forch – Pfannenstiel – Hochwacht – Meilen

Zeit zur Entspannung! Herrliche Wanderung mit Abwechslung zwischen Wald, Aussichtsturm mit Blick über das Zürcher Oberland bis hin zum Üetliberg, Albis, Greifensee, Oberland, Säntis, Speer, einem spannenden und natürlich belassenen Bachtobel entlang, mit verschiedenen Verpflegungsmöglichkeiten, Rastplätzen, Feuerstellen. Sonne und Schatten wechseln sich ab. Am Ende wäre eine Schiffsfahrt nach Zürich zurück der perfekte Abschluss. Reine Wanderzeit etwa 3 Stunden – doch eigentlich sollte man sich Zeit zur Entspannung nehmen und immer mal wieder eine Rast einrichten. So vergeht ein spannender und abwechslungsreicher Tag.

Sihltal
0

Langnau-Gattikon – Gattikerweiher – Waldweiher – Sihlwald – Langnau-Gattikon

Wanderung von Langnau-Gattikon via Gattikerweiher und dem Waldweiher, dem Besucherzentrum Sihlwald und am Sihluferweg entlang zurück zum Ausgangsort. Highlights: Idyllische Weiher mit Feuerstelle sowie das Besucherzentrum Sihlwald mit Attraktionen.

Zürich
0

Uetliberg – Albispass

Uetliberg – Felsenegg – Buchenegg – Albispass: Eine Wanderung, mit Start auf dem Zürcher Hausberg Uetliberg, auf der Albiskette lohnt sich bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit! Aussichten nach rechts und links und auf die Berge.

Stadt Zürich
0

Zürich – Elefantenbach – Stöckentobel – Werenbachtobel

Eindrückliche Wanderung von Zürich Burgwies dem Elefantenbach entlang, durch das Stöckentobel und Werenbachtobel – eine der imposantesten Tobellandschaften Zürichs. Die Tobel enstanden im Laufe der letzten 10000 bis 15000 Jahre, nachdem sich der Linthgletscher gegen Ende der letzten Eiszeit aus der Gegend von Zürich zurückgezogen hatte. Via Witikon wandert man nach Trichtenhausen und wieder zurück nach Zürich Burgwies.

Knonauer Amt (Säuliamt)
0

Albispasshöhe – Albishorn – Hausen a.A.

Leichte Wanderung auf der Albiskette mit toller Sicht auf Zürich-, Zugersee, das Knonaueramt und in die Berge – bei sehr klarem Wetter ist sogar das Matterhorn zu sehen. Empfohlene ganzjährige Wanderung (Bergrestaurant Albishorn ganzjährig geöffnet), die sich auch bei Wind, Schnee und Regen (dann nur mit gutem Schuhwerk) eignet.

Stadt Zürich
0

Felsenegg – Fallätschen – Uto Staffel – Uetliberg – Jurablick – Hohenstein – Zürich Triemli

Teehütte-Wanderung auf dem Uetliberg von der Felsenegg zur Teehütte Fallätschen via Uto Staffel zur Teehütte Jurablick und via Ringlikon zum Teehüsli Hohenstein mit Ziel in Zürich Triemli. Von einer Hütte zur anderen.

Stadt Zürich
0

Planetenweg: Uetliberg (Zürich) – Felsenegg

Leichte Wanderung auf dem Planetenweg vom Uetliberg via Uto Staffel, Mädikon, Balderen zur Felsenegg: Auf den Spuren unseres Sonnensystems. Von der Sonne zum Pluto.

Schwyz
0

Schindellegi-Feusisberg – Etzel – St. Meinrad – Luegeten

Ganzjährige Wanderung von Schindellegi-Feusisberg via Büel, Etzel, St. Meinrad zur Luegeten oberhalb Pfäffikon SZ. Auf dem Etzel wird man belohnt mit grandiosem Ausblick auf den Zürichsee, Bachtel und den Sihlsee bis zum Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau.

Nidwalden
0

Seelisberg – Risletenschlucht – Beckenried

Wanderung von Seelisberg durch die imposante Risletenschlucht nach Beckenried mit fantastischer Aussicht auf den Vierwaldstättersee. In der Schlucht geniesst man einen schwindelerregenden Blick auf das tief unten tobende Wasser und auf die schneckenhausförmigen Strudeltöpfe.

Zugerland
0

Neuägeri – Höllgrotten Baar – Baar (Lorzentobel)

Leichte Wanderung zu den Höllgrotten Baar durch das wildromantische Lorzentobel auf dem Industrielehrpfad von Neuägeri nach Baar. In der Unterwelt der Höllgrotten trifft man auf eine verzaubernde Märchenwelt.

Unterengadin
0

Val Sinestra, Vnà – Hof Zuort – Vnà

Winterwanderung im Val Sinestra, nähe Scuol im Unterengadin, von Vnà zum historischen Hof Zuort und wieder zurück nach Vnà, mit der Möglichkeit von dort nach Ramosch hinunter zu schlitteln.

Flims Laax Falera
0

Flims Waldhaus – Caumasee – Conn – Il Spir – Crestasee – Trin Mulin

Leichte Wanderung von Flims Waldhaus nach Trin Mulin. Unterwegs laden der türkisblaue Caumasee und der kristallklare Crestasee zum Baden ein – eine der schönsten Bergseen der Schweiz. Und: Auf der Aussichtsplattform Il Spir bei Conn geniesst man einen atemberaubenden Blick in die Rheinschlucht.

Flims Laax Falera
0

Rheinschlucht, Valendas-Sagogn – Versam-Safien

Leichte Wanderung durch die spektakuläre Rheinschlucht. Von Valendas-Sagogn nach Versam-Safien. Das Naturmonument Rheinschlucht gehört zu den wohl einzigartigsten Landschaften in Graubünden. Unterwegs laden tolle Feuerstellen zum Bräteln und Verweilen ein, nebst spektakulären Felsformationen.

Emmental
0

Emmental: Huttwil – Dürrenroth – Lueg – Burgdorf (Via Jacobi / Jakobsweg)

Wanderung im Emmental auf dem Jakobsweg (Via Jacobi) von Huttwil via Dürrenroth, Häusermoos, Lueg, Kaltacker nach Burgdorf – vorbei an wunderschönen alten Berner Häusern und Bauerngärten.

Schwyz
0

Hochmoor-Wanderung: Raten – St. Jost – Biberbrugg

Ganzjährige Wanderung vom Raten nach St. Jost mit schönem Bergbeizli und durch das grösste Hochmoor bei Rothenthurm via Schwyzerbrugg nach Biberbrugg.

Aargau
0

Lägern: Regensberg – Baden

Wunderschöne und imposante Gratwanderung auf dem Jura-Höhenweg von Regensberg nach Baden. Auf dieser Wanderung wird man immer wieder mit tollen Aussichten belohnt.

Rhonetal
0

Visp – Visperterminen (Reblehrpfad)

«Ambrüf» geht es auf der Wanderung durch das Vispertal von Visp via Oberstalden nach Visperterminen. Der Weg führt durch den höchsten Weinberg Europas auf dem Reblehrpfad und Tärbiner Kulturwäg.

Anzeige

Anzeige